Extrem anspruchsvolle Baustelle

Die Robert KRAMER Garten- & Landschaftsbau GmbH stellt aktuell die Wegebauarbeiten auf dem »Friedhof Großholthausen« in Dortmund fertig. Das Gros der Arbeiten ist erledigt, es folgen noch kleinere Restarbeiten.„Das war eine sehr anspruchsvolle Baustelle für uns, da wir kaum Lagermöglichkeiten vorfanden”, berichtet Bauleiter Christoph Zimmer. So musste bestelltes und angeliefertes Material immer gleich verbaut werden. Insgesamt war die »Baustelle Großholthausen« in drei Bauabschnitte unterteilt. Verlegt wurden am Ende sage und schreibe 1.400 Quadratmeter Pflaster. 900 Kubikmeter Bodenaushub wurden abgetragen und abgefahren und nicht weniger als 1.000 Meter Randeinfassungen wurden gesetzt.